Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Stadt Hausach erhielt das Prädikat Erholungsort

Die Stadt Hausach darf sich mit dem Prädikat „Erholungsort“ schmücken. Der Fachausschuss für Anerkennung von Luftkur- und Erholungsorten im Regierungsbezirk Freiburg hatte am 28.09.2010 in Hausach getagt und dabei ohne Gegenstimme beschlossen, dass die Bezeichnung der Stadt als „Erholungsort“ befürwortet werden kann. Zuvor hatte der Ausschuss die Stadt, den Badepark, die Erzpoche und die Stadthalle unter die Lupe genommen.

Regierungspräsident Julian Würtemberger händigte dem Bürgermeister der Stadt die Urkunde aus und äußerte: „Sie liegen am Westweg, verfügen über Rad-, Nordic- Walking- und Wanderwege, Ruhebänke, Ruhezonen und Hütten und Sie besitzen mit dem Badepark eine Infrastruktur, die wichtig für das Kinzigtal ist“. Hinzu kämen weitere Einrichtungen wie Boule- und Minigolfplatz, 22 Spielplätze und eine Wassertretanlage.

Der Regierungspräsident äußerte weiter: "Hausach zeichnet sich durch seine landschaftliche Schönheit, wie auch durch sein kulturelles Angebot aus. Hausach erfüllt mit seinem Stadtteil Einbach die bioklimatischen und lufthygienischen Voraussetzungen für einen Erholungsort. Hausach hat für jeden etwas zu bieten. Das reichaltige Kulturprogramm, wie z. B. der seit 10 Jahren stattfindende "Hausacher LeseLenz" trägt genausso wie die verschiedenen Museen und die vielfältigen Freizeitaktivitäten zu einem gelungenen Urlaub der Gäste bei". Eine gute ärztliche Versorgung und tagestouristische Magneten wie die Schwarzwald-Modellbahn hätten den Ausschuss überzeugt.
Die Ernennung zum Erholungsort ist eine Bestätigung der vielfältigen Bemühungen der Stadt Hausach nicht nur auf dem Gebiet des Tourismus im engeren Sinne, sondern auch bei der Stadtsanierung und der Verkehrsberuhigungen in der Innenstadt.
Hausach ist somit die 75. Gemeinde im Schwarzwald-Tourismus-Verband, die sich „Erholungsort“ nennen darf.
 
erholungsort
Delegation bei der Besichtigung des Badeparks.